TeamerInnen-Ausbildung
TeamerInnen-Ausbildung

Teamer:innen-Schulung für alle konfirmierten Jugendlichen

Teamer beim KiGo, der KiBiWo und Konfer

Du hast Lust beim Kindergottesdienst, bei der Kinderbibelwoche oder in einem anderen Bereich mitzuarbeiten? Du möchtest deine Gaben einbringen & entdecken, lernen wie man Gruppenspiele anleitet & Andachten hält und Stück für Stück mehr Verantwortung übernehmen? Dann ist unsere Teamer:innen-Schulung das Richtige für Dich!

Die nächste Teamer:innen-Schulung startet im Herbst 2022.

Der Teamer:innen-Einsegnungsgottesdienst fand am 25. Juni 2022 um 18.00 Uhr in der Auferstehungskirche Marmstorf statt.

 

Als Teamer kann nach der Konfirmation (nach Absprache mit der Gemeindepädagogin Madita Hansen) im Kindergottesdienst mitgemacht werden.

Während dieser erfüllenden Aufgabe kann viel neues gelernt und erlebt werden. Im Rahmen der Teamer:innen-Schulung wird gelernt, wie man Andachten hält, wie man Kleingruppen leitet und was die Rolle des Teamers bzw. der Teamerin ausmacht.

Eine tolle Aufgabe ist das Mithelfen während der Kinderbibelwoche.

1-2 Jahre nach der eigenen Konfirmation kann als Konfer-Teamer gestartet werden.

Ab einem Alter von 15 1/2 gibt es die Möglichkeit nach einem Juleica-Kurs die Jugendleitercard zu beantragen.

TeamerInnen-Oase
TeamerInnen-Oase

Freizeit für unsere Teamer:innen

Rückblick auf unsere Teamerfreizeit im Oktober 2021 - Klima Sail

Am Donnerstag legten wir mit der Providentia in Kiel ab und schipperten Richtung Kappeln. Unsere Skipper Kees und Steen zeigten uns mit viel Humor wie das Segel hissen funktioniert. Das KlimaSail Team kaufte für uns ein und stellte uns größtenteils vegane Rezepte zur Verfügung: leckeres, frisches Essen aus dem Bioladen! Gekocht haben wir natürlich selbst. Am besten haben uns die selbstgemachten Brotaufstriche geschmeckt. Der erste Tag war ziemlich schauklig was uns beim Wasserproben nehmen und Mikroskopieren sehr herausforderte. Der zweite Tag sollte noch viel stürmischer werden, sodass unsere Skipper entschieden, dass wir den Tag an Land am Hafen von Kappeln verbringen. Dort war es schön sonnig. Neben unseren Klimaeinheiten mit Klimateamerin Ina, u.a. zu Mikroplastik, dem Weltspiel und unserem ökologischen Fußabdruck war auch Zeit um im Klüver Netz zu chillen, Knoten zu üben, Eis und Fischbrötchen zu essen und Stadt und Kirche zu erkunden. Unsere Boardgruppe war sehr diskutierfreudig, weshalb unsere Klimaeinheiten oft bis in den Abend hineingingen, unsere Sing- und Spielerunden meist sehr kurz ausfielen und wir müde in unsere gemütlichen Kojen fielen (An Board ist es von Vorteil eine nicht zu große Körpergröße zu haben, damit man sich beim Aufstehen nicht den Kopf stößt.). Am Samstag mussten wir bei Sonnenaufgang nach Flensburg aufbrechen um unseren Landtag wieder gutzumachen. Wir wurden aber nicht nur mit Möwenrufen, guter Luft, Sonnenaufgangsstrahlen, sondern auch mit einem unvergleichlichen Farbenspiel am Himmel belohnt. So schön kann niemand malen!